EnEV-online: Energieeinsparverordnung EnEV und Energiepass im Internet

. Energieeffizienz, Energieeinsparung und Erneuerbare Energien

medien.enev-online.de

 www.enev-online.de

| Service | Kontakt | Impressum |

   Home + Aktuell
   GEG 2018
   EnEV 2014/2016
   EEWärmeG 2011
   Neu: EPBD 2018
   Neu: EPBD 2018
   Wissen + Praxis
   Dienstleister
.
   Service + Dialog
   Premium-Login
   Zugang bestellen
   Praxis-Hilfen
   EnEV-Newsletter
   EnEV-Archiv
   Medien-Service
   · Themen
 · Herausgeber
 · Datum
 · Medien-Club
   Kontakt | Portal
   Impressum
   Datenschutz

 

EnEV-online Medien-Service

Home | Service + Dialog | > Medien-Service

Energieeffiziente Architektur und Anlagentechnik im Neubau und Bestand

Presse- und Fach-Informationen sowie Bilder finden nach Themen, Herausgeber und Datum der Veröffentlichung

Foto: © goodluz - Fotolia.com

.

Was ist neu?

+ DEPV: Energiebedarf von Pelletheizungen korrekt berechnen - Für Planer und Energieberater: Neue Kennwerte nach DIN V 4701-10 und DIN V 18599. Der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband (DEPV) hat seine Listen mit Herstellerkennwerten von Pelletkesseln und wasserführenden Pelletkaminöfen nach DIN V 4701-10 und DIN V 18599 aktualisiert. Dabei wurden Kessel der Hersteller ETA, Fröling, Hargassner, Paradigma und Windhager neu aufgenommen und Werte des Herstellers Ökofen ergänzt. Damit enthalten die Listen nun Angaben von ca. 400 Pelletkesseln und wasserführenden Pelletkaminöfen 17 verschiedener Hersteller. Sie bieten Energieberatern, Planern und Heizungsbauern eine praktische Hilfestellung bei der Planung erneuerbarer Wärmeerzeuger.
| DEPV: Energiebedarf von Pelletheizungen korrekt berechnen
| DEPV-Informationen auf der Homepage zusammengefasst

> eu[z]: 10. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren: Von A wie Anlagentechnik bis W wie Wohnprojekte. Die Deutsche Energieagentur (dena) hat die 10. EffizienzTagung  Bauen+Modernisieren in die Liste der anerkannten Fortbildungsveranstaltungen aufgenommen. Das Branchentreffen unter dem Motto 'Energiewende (be)leben' am 9. und 10. November 2018 wird aktuelle Lösungen und Projektbeispiele zum energieeffizienten Bauen und Sanieren diskutieren. In der tagungsbegleitenden Ausstellung können sich die Teilnehmer über Bauprodukte und Dienstleistungen informieren.
|
eu[z]-Presseinfo: 10. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren

> Beuth Verlag: Mensch und Technik in der Smart City: Die menschliche Smart City. Im Mittelpunkt dieses Buches steht die Verbindung von „Mensch und Technik“ in einer intelligenten, nachhaltigen Stadt der Zukunft, auch „Smart City“ genannt. Welche Rolle wird der Mensch im Zuge des Digitalisierungs-Prozesses einnehmen? Die Verknüpfung zwischen Mensch und Maschine wird bei den IT-Investitionen in der Industrie immer mehr in den Mittelpunkt rücken. Mit nützlichen IT-Services sollen Mitarbeiter unterstützt werden. Mobile Technologien, Augmented Reality und Wearables spielen ebenso eine Rolle wie Tracking- und Analyse-Tools. Wie können all die Anforderungen an eine intelligente und zukunftsorientierte Stadt wie Energiemanagement, Klimaschutz, Elektromobilität und angrenzende Dienstleistungen am besten bewältigt werden?
|
Beuth Verlag: Mensch und Technik in der Smart City
 

> Beuth Verlag: Praxishandbuch Kraft-Wärme-Kopplung: Planung und Dimensionierung von Mini- und Mikro-KWK-Anlagen. Die Energiewende führt in Deutschland zu umfassenden Veränderungen in vielen Bereichen. Der Kraft-Wärme-Kopplung kommt dabei zunehmend eine Schlüsselposition zu, da ihre Systeme zeitgleich Wärme und Strom in einer hocheffizienten Weise bereitstellen. Der wirtschaftliche Betrieb von Mikro- und Mini-KWK-Anlagen setzt eine individuelle und objektspezifische Planung und Dimensionierung voraus. Dieses Praxishandbuch gibt dafür einen verständlichen und umfassenden Überblick über den aktuellen Stand der Technik. Der Schwerpunkt liegt in der Planung und Integration der KWK-Anlagen in die Wärme- und Stromversorgung von Ein- und Mehrfamilienhäusern. Eine Zusammenfassung der administrativen Anforderungen im Zusammenhang mit einem KWK-System schließt den Prozess von der Idee bis hin zum Betrieb ab.
|
Beuth Verlag: Praxishandbuch Kraft-Wärme-Kopplung

 

> Beuth Verlag: Praxis Wärmepumpe - Technik, Planung, Installation. Systematisch und klar informiert die 3. Auflage des Leitfadens für Wärmepumpen über die bewährte Technik zur nachhaltigen Wärmeversorgung von Gebäuden. Mit einer Vielzahl von Grafiken, Tabellen und Bildern werden die geltenden nationalen und europäischen Normen sowie Verordnungen und Gesetze veranschaulicht. Das Praxishandbuch enthält von den Grundlagen bis zu konkreten Planungs- und Praxisbeispielen alle wichtigen Informationen zur Anwendung zukunftsorientierter und umweltbewusster Technologien. Neu in der dritten Auflage sind folgende Themen: Anpassung der Energiepreise und Energiewende in Deutschland, Absperrventile, Planungsrichtlinien von Luft/Wasser Wärmepumpen bezüglich der Schallausbreitung.
|
Beuth: Praxis Wärmepumpe - Technik, Planung, Installation

> Beuth Verlag: DIN 4108 Beiblatt 2:2017-11 - Entwurf . Wärmeschutz und Energie-Einsparung in Gebäuden - Wärmebrücken – Planungs- und Ausführungsbeispiele. Dieses Beiblatt enthält Planungsbeispiele zur Verminderung von Wärmebrückenwirkungen und stellt Prinzipien von Anschlussdetails aus dem Hochbau dar. Es werden Planungs- und Ausführungsbeispiele nur unter dem Aspekts des Wärmeschutzes dargestellt. Dabei müssen andere bauphysikalische und sonstige konstruktive Anforderungen vom Anwender objektbezogen und fallspezifisch berücksichtigt werden. Angegebene längenbezogene Wärmedurchgangskoeffizienten sind Referenzwerte und dienen ausschließlich dem Nachweis Gleichwertiger anderer, nicht im Beiblatt abgebildeter Anschlussmodifikationen.
|
Beuth Verlag: DIN 4108 Beiblatt 2:2017-11 - Entwurf

> eu[z] 10. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren: Gebäudehülle, Gebäudetechnik, Gebäudenutzung. Was können, was müssen wir tun, um der Energiewende neuen Schwung zu verleihen und sie in immer mehr Köpfen zu verankern? Kommunikative wie auch technische Aspekte zu dieser zentralen Frage spiegeln sich im Programm der 10. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren, die am 9. und 10. November 2018 Architekten, Bauingenieure, Planer, Energieberater und Handwerker in Hannover zusammenführen wird. In der begleitenden Fachausstellung können sich die Teilnehmer auch 2018 passend zu den Vortragsthemen über neue und bewährte Produkte informieren.
|
eu[z]-Presseinfo: 10. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren

+ FMI: Aufstockung von Gebäuden: Trend als Helfer für Energiewende und gegen Wohnungsmangel - Die Energiewende ist eine der größten Herausforderungen Deutschlands. Zeitgleich stehen wir vor dem großen Problem des Wohnungsmangels. Als Mitinitiator der "100 Tausend Dächer Initiative" erklärte der FMI Fachverband Mineralwolleindustrie e.V. bereits im Januar dieses Jahres, dass durch die Aufstockung von Gebäuden gleichzeitig Wohnraum geschaffen und dadurch auch die Energieeffizienz verbessert werden kann. Städte wie München und Berlin zeigen schon jetzt, wie es geht. Mehr als eine Million zusätzliche Wohnungen können laut einer Studie der TU Darmstadt und des ISP Pestel Institutes für Systemforschung Hannover durch Aufstockung entstehen und den Energieverbrauch der Gebäude deutlich reduzieren. So profitiert das gesamte Gebäude von einer besseren Energieeffizienz.
|
FMI-Presseinformation: Aufstockung von Gebäude als Chance

+ M. Tuschinski: 16 Jahre kritischer Dialog: Regeln zur Energieeinsparung in Gebäuden. Neue Pdf-Broschüre zeigt 60 EnEV-online Interviews seit 2002 - Was haben Architekten, Planer, Energieberater, Bauherren, Eigentümer, Verwalter und Immobilien-Makler gemeinsam? Sie alle interessieren sich für die energiebezogenen Regeln für Gebäude. Dazu gehören die Energieeinspar-Verordnung (EnEV), das Energieeinsparungsgesetz (EnEG), oder das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG). Melita Tuschinski, Freie Architektin aus Stuttgart, Herausgeberin des Experten-Portals EnEV-online.de, hat seit 2002 zahlreiche Gespräche dazu geführt und die Methodik und praktische Anwendung der Energiespar-Regeln kritisch hinterfragt.
|
Presseinfo: 16 Jahre kritischer Dialog - Interview-Sammlung

zum Anfang der Seite

 -  Medien-Service:

Wie können wir Sie in Ihrer Medienarbeit  unterstützen?
Medien-Club

Bitte nehmen Sie
Kontakt mit uns auf:
Kontaktformular

.
 
 
  MEDIEN-SERVICE      INFO FINDEN NACH:  THEMEN  |  HERAUSGEBER  |  DATUM        SERVICE:  MEDIEN-CLUB
 
  Aktueller Stand: 27.10.2018 | Sollte ein Link nicht die angezeigte Seite öffnen,
bitte teilen Sie es uns kurz mit: Kontakt zur Redaktion. Recht vielen Dank!

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Texte und Bilder der hier veröffentlichten Presse-, bzw. Medien- und Fachinformationen allein in der Verantwortung der jeweiligen Herausgebers sind. Desgleichen sind die Texte und Bilder der hier veröffentlichten Autorenbeiträge allein in der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Wir machen uns die Inhalte der Presse-, Medien- und Fachinformationen sowie Autorenbeiträgen in keinster Weise zu Eigen. Wenn Sie Fragen zu den hier veröffentlichten Texten haben, bitte nehmen Sie Kontakt zu den jeweils angegebenen Ansprechpartnern oder Autoren auf. Danke für Ihr Interesse!

   

.

| Home + Aktuell

| GEG 2018  | EnEV 2014/2016  | EEWärmeG 2011  | Wissen + Praxis | Dienstleister | Service + Dialog |

.


 


© 1999-2017 |
Impressum + Datenschutz | Kontakt |
Institut für Energie-Effiziente Architektur mit Internet-Medien
Melita Tuschinski, Dipl.-Ing. UT Austin, Freie Architektin, Stuttgart